Elternmitarbeit

WaKi

Der Waldkindergarten besteht nur, weil Eltern diese Form der Kinderbetreuung für ihre Kinder haben wollen. Den Waldkindergarten gäbe es nicht, wenn nicht mutige, tatkräftige Eltern über drei Jahre aktiv den Weg für den Aufbau des Waldkindergartens geebnet hätten. Immer wieder wurden uns von Menschen Angaben mit vielen Gründen gemacht, um keine Zeit zu haben mit zu helfen. Wir hatten gute Gründe, um viel Zeit zu investieren die Jahre der Kindergartenzeit unserer Kinder.

 

Die Entstehung des Waldkindergartens glich einem schier aussichtslosen Kraftakt, da eben alle Mütter und Väter sind, Arbeit, Haushalt, Kinder und das ehrenamtliche Engagement für den Waldkindergarten unter einen Hut bekommen mussten. Die Aufbauarbeit für den Waldkindergarten ist zum größten Teil abgeschlossen. Jetzt kommt die Zeit wo die Waldkinder eine unbeschwerte, glückliche, bewegungsreiche, abenteuerliche und lehrreiche Lebensphase im Waldkindergarten bis zu ihrer Einschulung verbringen dürfen.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Waldkindergartens steht die Betreuung der Kinder. In diesem Geschehen tragen die pädagogischen Fachkräfte die Verantwortung. Es ist ihre Aufgabe Möglichkeiten zu schaffen, in der sich die Kinder selbst entfalten können. Sie unterstützen und begleiten die Kinder in ihrem eigenen Tun. Die Umgebung von Wald, Feld, Wiese und Gewässer sind hier unabdingbar wichtig und die wertvollsten „Werkzeuge“.
 

Diese pädagogische Aufgabe braucht eine verlässliche Grundlage, eine tragende Ebene. Dies ist die Aufgabe der Eltern. Der Verein WaFaVi Naturprojekte e.V. wurde von Eltern gegründet und wird von ihnen betrieben. Der Verein dient als Basis für die Entstehung und Inbetriebnahme eines Waldkindergartens und weitere Naturprojekte für Kinder, Jugendliche und Familien. Die Aufgabe des Trägers und die Aufgaben der pädagogischen Fachkräfte können nicht durch Formen starrer Hierarchie umgesetzt werden, sondern setzten den lebendigen und regen Austausch von pädagogischen Fachkräften und Eltern voraus. Der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb muss vom Verein gewährleistet und organisiert sein, ebenso müssen zahlreiche rechtliche Rahmenbedingungen beachtet werden. Mitglieder des Vereins sind unterstützende, wohlwollende, begeisterte Menschen, die Eltern und Familien der Kindergartenkinder, sowie die pädagogischen Fachkräfte des Waldkindergartenteams. Unser Verein ist gemeinnützig und soll anerkannter Träger der freien Jugendhilfe werden. Der Vorstand des Vereins besteht aus 3-5 Vertretern der Elternschaft inklusive einer pädagogischen Fachkraft aus dem Waldkindergartenteam.

 

So finanzieren wir uns

Der Waldkindergarten wurde am 16.06.2016 in die Kitabedarfsplanung der Stadt Aalen aufgenommen. Wir bekommen dieselben Zuschüsse wie alle anderen Kindergärten auch.

 

Hierbei muss ein Eigenanteil von den Investitionskosten und von den laufenden Betriebskosten vom WaFaVi Naturprojekte e.V. gestemmt werden. Dieser setzt sich aus den „Aktiven Mitgliedsbeiträgen“, erwirtschafteten Beträgen aus elternorganisierten Aktivitäten, der Ersparnis durch die Selbstverwaltung und Spenden zusammen.

 

Sie würden gerne diese umfangreiche, wertvolle, ehrenamtlich getragene Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen? Das wäre wunderbar. Dann klicken Sie bitte hier

 

Sie fühlen sich angesprochen, sind begeistert und würden gerne Mitglied werden? Wir freuen uns auf Sie.